Montag, 10. Juli 2017

Diese Schnecke ist eine gute Schnecke!!!!!!

Eine Information zu den Schnecken: Die sind dieses Jahr eine ziemliche Plage. Es sind die braunen oder rötlich-orangefarbenen Spanischen Wegschnecken, die alles abfressen - siehe diesen Wikipedia-Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Wegschnecke
Falls ihr dagegen längliche Schnecken findet, die so eine Art Tigermuster haben: Die bitte unbedingt leben lassen! Das sind Tigerschnegel - https://de.wikipedia.org/wiki/Tigerschnegel. Das sind die Guten!!! Sie fressen die Eier der Bösen. Angela hat eine davon im Garten gesehen und fotografiert -  Und alle Schnecken mit Haus bitte auch leben lassen, die richten keinen Schaden an.

Montag, 5. Juni 2017

Fahrradrallye gegen G20-Afrika Konferenz

la via campesina



*Tour pour l‘Afrique – Visitez les profiteurs! *

*Fahrradrallye gegen die ‚G20-Afrika-Konferenz‘*

*Freitag, den 9. Juni ab 16 Uhr*

*Start: vor Bayer. Müllerstr. 178 (Wedding)*

Zwischenstopps: REWE, Deutsche Bank und KfW, H&M, Gedenktafel zur Erinnerung an die Afrika-Konferenz 1884/85, BMZ.
*Ziel: Oranienplatz *

Wir besuchen Bayer und andere Profiteure sowie verantwortliche Institutionen, die u.a. für die Zerstörung der bäuerlichen Landwirtschaft in Afrika verantwortlich sind.

weitere Infos siehe link:
http://gegenseitig.blogsport.de/2017/05/10/fahrradrallye-gegen-die-g20-afrika-konferenz/


Mittwoch, 3. Mai 2017

Wiederaufstellen der Gedenktafeln am 1.Mai 2017


In einer gemeinschaftlichen Aktion der Unterstützergruppe Freunde des 17.April (La Via Campesina) und Tone Steine Gärten, konnten wir am 1.Mai 2017 zwei wiedergefundene Gedenktafeln reparieren, säubern und an seine angestammten Plätze verpflanzen.

Rechtzeitig zur Apfelblüte ist das Schild zur Erinnerung an unser erstes La Via Campesina-Fest am   17.April 2010 wieder da. Wir hoffen nun, dass es lange steht und nicht wieder mutwillig zerstört wird.



Diese Tafel steht auf der Wiese neben dem Gebäude mit dem Flachdach. Die Bänder im Baum symbolisieren  all die Toten die täglich im Mittelmeer ertrinken.